Gruppenangebote

1.Tag, Anreise nach Bautzen

Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie ein Abendessen im Hotel (3 – Gang – Menü).

2. Tag, Zu Gast bei den Sorben und im Lausitzer Seenland

Ihr Reiseleiter holt Sie am Vormittag zu einem Stadtrundgang durch das über 1.000jährige Bautzen im Hotel ab. Danach starten Sie zu einem erlebnisreichen Ausflug in die Lausitz mit dem Bus. Zuerst besuchen Sie die Dörfer der sorbisch-katholischen Lausitz, besichtigen das Zisterzienserinnenkloster St. Marienstern und den einmaligen sorbischen Friedhof. Gelegenheit zum Mittagsimbiss oder Kaffeetrinken haben Sie im Klosterkeller. Anschließend wird die Rundfahrt durch die Lausitz fortgesetzt. Durch das neu entstehende Lausitzer Seenland, eine Fläche von gewaltigem Ausmaß und eine Urlaubsregion mit großer Zukunft führt die Fahrt weiter in die evangelische Lausitz. Sie besuchen eine Ostereierausstellung oder eine Trachten- oder Heimatstube und sind anschließend zu Gast bei den Sorben, wo Sie Spezialitäten der sorbischen Küche vom kalt – warmen Buffet genießen. Die Rückfahrt ins Hotel führt Sie durch das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Reiseleitung ca. 10:00 – 21:30 Uhr

3.Tag, Görlitz und Zittauer Gebirge

Mit der Reiseleitung besuchen Sie zuerst Görlitz, die östlichste Stadt Deutschlands, die Sie bei einer kombinierten Stadtrundfahrt / Stadtrundgang kennen lernen. Gern unternimmt Ihre Reiseleitung auch einen kleinen Spaziergang im polnischen Teil der Stadt. Anschließend haben Sie Gelegenheit, in einer der vielen Gaststätten ein typisch schlesisches Gericht zu probieren. Weiter geht es entlang der Neiße nach Zittau, der Stadt im Dreiländereck. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt führt Sie Ihre Reise ins Zittauer Gebirge, eines der kleinsten Mittelgebirge Deutschlands. Nicht nur die bizarren Sandsteinfelsen sondern auch die denkmalgeschützten Umgebindehäuser üben einen einmaligen Reiz auf die Besucher aus. Selbstverständlich werden die bekannten Kurorte Oybin, Jonsdorf und Waltersdorf besucht. Über Großschönau, dem Geburtsort der Damast- und Frottierweberei geht es zurück nach Bautzen, wo Sie im Hotel bereits zum Abendessen erwartet werden. Reiseleitung ca. :.00 – 18:00 Uhr

4.Tag, Nach dem Frühstück Heimreise

Leistungen:

  • 3x Übernachtungen in komfortablen Zimmern inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü)
  • 1x Abendessen vom sorbischen Buffet
  • 2x Ganztagesreiseleitung inkl. der Stadtführungen, Klosterführung, Eintritt Ostereierausstellung oder Trachtenstube
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

ganzjährig gültig

Ihre Ansprechpartner:
Birgit Utza
Telefon: 00 49 3591 4923000
E-Mail: birgit.utza@bwbautzen.de

Mathias Reiche
Telefon: 00 49 3591 4922750
E-Mail: mathias.reiche@bwbautzen.de
1.Tag, Anreise nach Bautzen

Bei einem unterhaltsamen Stadtrundgang durch die barock geprägte Stadt mit dem Nachtwächter oder der Türmerin entdecken Sie Bautzen.

2.Tag, „Die Reiche“ am Gebirge

Die Stadt Zittau, wegen ihres Wohlstands im Mittelalter „die Reiche“ genannt, bietet heute noch einen Schatz der besonderen Art: das Große Zittauer Fastentuch, im Jahre 1472 auf Leinentuch gemalt, zeigt auf 90 Feldern Szenen aus dem Alten und dem Neuen Testament. Es ist einzigartig in Deutschland. Nach der Besichtigung entdecken Sie Zittau bei einem Rundgang. Anschließend fahren Sie in das kleinste Mittelgebirge Deutschlands, das Zittauer Gebirge, wo Sie Station machen im Kurort Oybin. Bevor Sie mit der dampflok-gezogenen Schmalspurbahn zurück nach Zittau fahren, entdecken Sie die Schönheiten des Zittauer Gebirges mit seinen Sandsteinfelsen bei einer Rundfahrt.

3.Tag, Moderner Park und historische Häuser

Erst seit wenigen Jahre empfängt der Findlingspark Nochten seine zahlreichen Besucher. Fast das ganze Jahr über blühen in dieser in Europa einzigartigen Anlage insbesondere Heidepflanzen und bilden einen riesigen Steingarten, zu dem etwa 7.000 Findlingen gehören. Bei einer Führung erfahren Sie viel über die Entstehungsgeschichte und die botanischen Besonderheiten des Parks. Eine Perle der Landschaftsarchitektur ist der ab 1815 entstandene Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau (UNESCO-Welterbe). Ständig wechselnde Landschaftsbilder zeugen von der Genialität und Phantasie des Fürsten Hermann von Pückler, entdecken Sie dies bei einem Bummel mit Ihrer Reiseleitung durch den Park.
Vom ursprünglichen Leben der Menschen zeugt der Erlichthof Rietschen, eine Siedlung aus traditionellen Schrotholzhäusern. In diesen Holzhäusern finden Sie ein Museum, Handwerkskunst, die Wolfsscheune und zwei Cafés.

4.Tag, Heimreise

Leistungen:

  • 3x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 3x Halbpension (3-Gang-Menü)
  • 1x abendliche Stadtführung
  • 2x Ganztagesreiseleitung
  • Eintritt / Führung Findlingspark
  • Eintritt / Führung Großes Fastentuch
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn

Mindestteilnehmerzahl: 20

Termin: April – Oktober

Ihre Ansprechpartner:

Birgit Utza
Telefon: 00 49 3591 4923000
E-Mail: birgit.utza@bwbautzen.de

Mathias Reiche
Telefon: 00 49 3591 4922750
E-Mail: mathias.reiche@bwbautzen.de
1. Tag, Anreise nach Bautzen

Nach einem Bummel über den Bautzener Weihnachtsmarkt erwartet Sie Ihr Abendessen im Hotel.

2. Tag, Adventssterne und Zittauer Gebirge

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Herrnhut, der weltbekannten Stadt der Brüdergemeine. Hier besichtigen Sie die Herrnhuter Sterne GmbH, wo die Adventssterne, die den Stern von Bethlehem symbolisieren, gefertigt werden. Anschließend fahren Sie in das Zittauer Gebirge. Auf der Rundfahrt durch die (hoffentlich) verschneite Umgebindehauslandschaft mit einem Aufenthalt in Oybin und Besichtigung der Hochzeitskirche erwartet Sie in einem typisch Oberlausitzer Gasthof ein Adventsnachmittag mit Kaffeetrinken, weihnachtlichem Programm und Abendessen. Auf der Rückfahrt können Sie die im Lichterglanz der Pyramiden und Schwibbögen erstrahlenden Oberlausitzer Dörfer bewundern.

3. Tag, Bautzen

An diesem Vormittag steht das über 1.000jährige Bautzen, auch heimliche Hauptstadt der Sorben genannt, auf dem Programm. Bei einem geführten Stadtrundgang lernen Sie die historische Altstadt mit Reichenturm, Simultandom St. Petri, der Ortenburg und die Alte Wasserkunst kennen. Danach haben Sie die Möglichkeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt und zum Mittagessen.

Heimreise

Leistungen:
  • 2x Übernachtung / Frühstück
  • 1x Abendessen im Hotel
  • 1x Adventsnachmittag mit Kaffeetrinken, Programm und Abendessen
  • Stadtführung und Reiseleitung
  • 1x Führung Herrnhuter Adventssterne GmbH

Mindestteilnehmer: 20 Personen

Preis auf Anfrage, entsprechend Ihrer gewünschten Leistungen.

Ermäßigung für Buchungen außerhalb der Adventswochenenden!

Gültig im Dezember 2018.
Bitte kontaktieren Sie uns! Gern erstellen wir Ihnen Ihr maßgeschneidertes Angebot.

Ihre Ansprechpartner:
Birgit Utza
Telefon: 00 49 3591 4923000
E-Mail: birgit.utza@bwbautzen.de

Mathias Reiche
Telefon: 00 49 3591 4922750
E-Mail: mathias.reiche@bwbautzen.de
Erleben Sie zauberhafte Tage im Best Western Plus Hotel Bautzen, gelegen im Zentrum der über 1000-jährigen Altstadt.

Unsere Leistungen:

  • 2x Übernachtungen in komfortablen Zimmern inklusive reichhaltigem Frühstücksbüfett
  • 2x Abendessen mit großem Dinnerbuffet
  • 1x Tanzabend mit Alleinunterhalter
  • 1x Stadtführung Bautzen
  • 1x ganztägige Reiseleitung

kombinierbar mit:

Rundfahrt sorbisch-katholische Lausitz mit Ostereiermarkt

Preis auf Anfrage entsprechend Ihren Programm-und Leistungswünschen.

Mindestteilnehmer: 40 Personen
Gültigkeit: Januar bis April 2019

Ihre Ansprechpartner:

Birgit Utza
Telefon: 00 49 3591 4923000
E-Mail: birgit.utza@bwbautzen.de

Mathias Reiche
Telefon: 00 49 3591 4922750
E-Mail: mathias.reiche@bwbautzen.de